Auflösung des Thüringer Verfassungsschutzes dringend geboten

Auflösung des Thüringer Verfassungsschutzes dringend geboten

Am 5. November nahmen die Thüringer Piraten auf ihrem Landesparteitag in Ilmenau mit großer Mehrheit einen Antrag an, der die Auflösung des Thüringer Verfassungsschutzes beinhaltet. Nur eine Woche später bekommt diese Forderung durch das aktuelle Tagesgeschehen besondere Brisanz.

Wie jetzt bekannt wurde, ist eine Gruppe mit der selbstgewählten Bezeichnung „Nationalsozialistischer Untergrund“ für mehrere bisher unaufgeklärte Morde der Vergangenheit, u.a. an ausländischen Imbissbudenbesitzern und einer Polizistin, verantwortlich. Schon Mitte der Neunziger Jahre hatte sich mit der „Anti-Antifa-Ostthüringen“ eine gut organisierte Neonazi-Organisation in Thüringen gegründet, aus der 1996 der „Thüringer Heimatschutz“ (THS) hervorging.

Weiterlesen

PIRATEN Thüringen


Passend dazu auch:


nächste Meldung –––––––––––– vorherige Meldung