Wissenschaft bestätigt Forderungen der PIRATEN

Wissenschaft bestätigt Forderungen der PIRATEN

Direktkandidatenplakat Klaus SommerfeldWas die PIRATEN längst in Ihrem Wahl- wie auch Grundsatzprogramm fordern und festgeschrieben haben, wurde vor Kurzem durch eine Studie [1] von Soziologen der Universität Jena bestätigt [2]: HartzIV-Sanktionen sollten abgeschafft und ordentlich bezahlte Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Wissenschaftler wiesen nach, dass HartzIV von den Betroffenen als stigmatisierend empfunden wird und der Sprung aus dem Leistungsbezug trotz großer Anstrengungen nur den wenigsten gelingt.

Klaus Sommerfeld, Direktkandidat für den Wahlkreis 191 (Kyffhäuserkreis – Sömmerda – Weimarer Land) wirbt genau mit diesen Forderungen auf seinem persönlichen Plakat und führt dazu aus: »Es wird Zeit, unsere Gesellschaft menschenwürdiger zu gestalten. Die Politik schuldet den Menschen vor allem eines – ein Leben in Würde und ohne Angst. Rot-Grün wie auch Schwarz-Gelb haben hier völlig versagt und es wird Zeit, dieses grundlegend zu verändern. Und dabei geht es nicht um Geld, sondern allein um politischen Willen.«

PIRATEN Thüringen


Passend dazu auch:


nächste Meldung –––––––––––– vorherige Meldung