TA-Artikel zu Plakat schlägt Wellen

TA-Artikel zu Plakat schlägt Wellen

Ein am Samstag in der Thüringer Allgemeine veröffentlichter Kurzartikel rief unerwartet heftige Reaktionen hervor [1]. Darin wurde auf eine parteiübergreifende Aktion hingewiesen, bei der ein offensichtlich fremdenfeindliches Plakat der NPD “kopiert” und ins Gegenteil verkehrt wurde.

Die z.T. heftigen Reaktionen haben die PIRATEN Thüringen sehr verwundert. Dabei wurde der Autor des Artikels auf anonymem Wege bedroht und beleidigt. Natürlich soll ein Wahlkampf auch mit harten Bandagen geführt werden; Gewaltandrohungen lehnen die PIRATEN aber strikt ab. Wir hoffen, dass sich der Autor nicht einschüchtern lässt.

»Es ist gleichermaßen erstaunlich und traurig zu sehen, dass eine parteiübergreifende Zusammenarbeit bezüglich eines gemeinsamen Themas auf solch massive Ablehnung stößt. Trotz der negativen Reaktionen auf diese Plagiataktion hoffen wir auf weitere Verbreitung des umstritten Plakats«, meint Andreas Kaßbohm, Spitzenkandidat der PIRATEN Thüringen.

Quellen:
[1] http://wahl.thueringer-allgemeine.de/web/wahl/bundestagswahl/detail/-/specific/Thueringer-Parteien-kontern-NPD-Hassplakat-mit-originellem-Gegenentwurf-240491087

PIRATEN Thüringen


Passend dazu auch:


nächste Meldung –––––––––––– vorherige Meldung