PIRATEN Thüringen unterstützen landesweite Bildungsdemo

PIRATEN Thüringen unterstützen landesweite Bildungsdemo

Nach der Jenaer Demo am 22. November mit beeindruckenden 6.000 Teilnehmern rufen das Bündnis STEPagainst und die Konferenz Thüringer Studierendenschaften (KTS) nun zu landesweitem Protest gegen Kürzungen an den Hochschulen auf. Zur Demonstration am Mittwoch, dem 11. Dezember um 13 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz in Erfurt erklären die PIRATEN Thüringen erneut ihre Unterstützung und rufen zur Teilnahme auf. [1][2]

Eingeladen sind alle Menschen, die die Pläne der Landesregierung nicht gut heißen können.

Ein Beispiel für erfolgreichen Widerstand gegen unsinnige Maßnahmen im Bildungsbereich sind die Proteste gegen Verwaltungskostenbeiträge für Studierende. Diese Gebühren in Höhe von 50 Euro, von denen die Hälfte direkt ins Thüringer Haushaltsloch fließen sollte, wurden 2007 eingeführt und nach massivem Widerstand zwei Jahre später wieder abgeschafft [3].

Wann: Mittwoch, 11.12.2013, 13 Uhr
Wo: Erfurt, Willy-Brandt-Platz (vor dem Hauptbahnhof)

Quellen:
[1] http://stepagainst.de/2013/11/29/protestieren-bringt-nichts/
[2] http://www.kts-thueringen.de/web/index.php/aktuelles/277-qhochschulentwicklung-finanzieren-aber-richtigq-aufruf-zur-landesweiten-demonstration
[3] http://www.studis-online.de/StudInfo/Gebuehren/thueringen.php

PIRATEN Thüringen


Passend dazu auch:


nächste Meldung –––––––––––– vorherige Meldung