Stadtrat zum Selbermachen: Wahlkampauftakt der PIRATEN Thüringen am 1. März

Stadtrat zum Selbermachen: Wahlkampauftakt der PIRATEN Thüringen am 1. März

Den Wahlkampfauftakt der PIRATEN Thüringen wird am 1. März die Informationsveranstaltung “Stadtrat zum Selbermachen” bilden. Die Piraten laden hierzu alle Interessierten von 10-15 Uhr nach Weimar ins Palais Schardt, Scherfgasse 3, ein. Die Veranstaltung soll allen potentiellen Kandidaten, die bisher nur wenige Einblicke in die politische Arbeit im Stadtrat hatten, die Möglichkeit geben, Erfahrungen und Informationen aus erster Hand zu bekommen.

Hierfür konnten die PIRATEN Weimar & Weimarer Land verschiedene ehemalige und aktuelle Stadtratsmitglieder als Referenten gewinnen. Zugesagt haben
Rudolf Keßner, GRÜNE,
Ralf Kirsten, weimarwerk bürgerbündnis,
Dr. Peter Krause, CDU,
Katharina Spiel, GRÜNE,
Dirk Möller, DIE LINKE,
Vroni Schmiedel, SPD,
sowie Andreas Leps, GRÜNE, und Jana Körber, DIE LINKE, die über die Fraktionsgeschäftsstellenarbeit sprechen werden.

Folgender Ablauf ist geplant:
10:15 Uhr Begrüßung durch den Landesvorstand und Einführung
10:30-12:00 Podiumsgespräch: Erfahrungsberichte und Tipps
12:00:13:00 Mittagspause
13:00:14:00 Workshops:
1. Fraktionsarbeit
2. Parteiübergreifende Zusammenarbeit in Ausschüssen
3. Umgang mit der Stadtverwaltung
14:15-14:45 Plenum: Ergebnisse der Workshops
14:45-15:00 Zusammenfassung und Schlusswort

Bei Interesse an der Teilnahme bitten wir zwecks besserer Planbarkeit um kurze Rückmeldung.

Die PIRATEN Thüringen treten voraussichtlich in drei Kreisen und zehn Städten und Gemeinden zur Kommunalwahl an. In ihren programmatischen Leitlinien sprechen sie sich für mehr Bürgerbeteiligung, besonders bei großen öffentlichen Vorhaben, sowie unter anderem für die Einführung eines Ratsbegehrens auf kommunaler Ebene und die Abschaffung der Amtseintragung als zusätzlicher Hürde besonders im ländlichen Raum aus [1].

[1] http://wiki.piraten-thueringen.de/TH:Leitlinien#I._Demokratisches_Th.C3.BCringen

PIRATEN Thüringen


Passend dazu auch:


nächste Meldung –––––––––––– vorherige Meldung