28. Mai 2015

Stellungnahme der Piraten Thüringen zum Entwurf einer Richtlinie für die Organisation des E-Government und des IT-Einsatzes in der Landesverwaltung des Freistaats Thüringen

Stellungnahme der Piraten Thüringen zum Entwurf einer Richtlinie für die Organisation des E-Government und des IT-Einsatzes in der Landesverwaltung des Freistaats Thüringen – Den Piraten Thüringen liegt der Entwurf der Richtlinie für die Organisation des E-Government (elektronische Verwaltung) und des IT-Einsatzes in der Landesverwaltung des Freistaat Thüringen vom 30. März vor. Prinzipiell ist es verwunderlich, […]

22. Mai 2015

Erfurt wird TTIP-freie Zone

Erfurt wird TTIP-freie Zone – In Anknüpfung an den Beschluss des Stadtrates vom Mai 2014, sollen die letztes Jahr bereits aufgestellten Forderungen zu den Verhandlungen um das Transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) mit der symbolischen Schaffung einer TTIP-freien Zone in Erfurt bekräftigt werden. Mehr auf: piraten-erfurt.de Übersicht der TTIP-freien Kommunen: www.umweltinstitut.org

11. Mai 2015

Offener Brief: Streik in Kinderkrippen und Kindergärten

Offener Brief: Streik in Kinderkrippen und Kindergärten – Werte Oberbürgermeister/Bürgermeister, Träger von privater oder gemeinnütziger Kinderkrippen und Kindergärten und Eltern im Freistaat Thüringen. Eins vornweg, wir PIRATEN unterstützen den Kampf der Erzieher für eine tarifliche Aufwertung der Sozial- und Erziehungsdienstberufe und eine besseren Betreuungsschlüssel und somit Arbeitsbedingungen in den Einrichtungen im vollen Umfang. Der aktuelle […]

4. Mai 2015

Parteipolitische Einflussnahme auf die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten minimieren!

Parteipolitische Einflussnahme auf die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten minimieren! – Die PIRATEN Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen lehnen eine parteipolitische Einflussnahme auf den öffentlich-rechtlichen Rundfunk ab. Laut Verfassung soll dieser unabhängig und staatsfern sein. Vertreter politischer Parteien sind in Rundfunkräten entbehrlich! Die PIRATEN wollen Parteienvertreter im Rundfunkrat des MDR, welche zur Gewährleistung der Programmvielfalt berufen sind, abschaffen. Insbesondere […]