Wer’s richtig macht, wählt Liste 8

Wer’s richtig macht, wählt Liste 8

PIRATEN treten zur Landtagswahl in Thüringen an!

Der Wahlausschuss Thüringen die Wahlvorschläge geprüft und die Piraten Thüringen zur Landtagswahl 2019 zugelassen. Dazu war es erforderlich 1000 Unterstützungsunterschriften vorzulegen. Uns ist es gelungen 1.132 gültige Unterschriften einzureichen und dafür danken wir allen Unterstützern!

Damit treten unsere Kandidaten auf Liste 8 an, um für Sie im Landtag eine bessere Politik zu machen. Als Spitzenkandidat führt Bernd Schreiner, Architekt aus einem kleinen Ort in Südthüringen die Piratenliste an. Er war langjähriges Vorstandsmitglied im Landesverband und auch im Bundesvorstand der Piraten. Gefolgt wird er von Peter Städter, Lehrer in Erfurt und Mitglied des neugewählten Stadtrates Erfurt. An dritter Stelle tritt Thomas Brückner, IT- Adminstrator auf der Liste der Piraten an. 

PIRATEN: „Wer’s richtig macht, wählt Liste 8.“

Wir PIRATEN stehen in den politisch turbulenten Zeiten für unsere bewährten Ziele und treten für eine gerechte Zukunft ein. Dabei wahren wir die Rechte des Einzeln, so dass jeder in Würde und Freiheit leben kann. Dabei sind wir thematisch breit aufgestellt und haben ein umfangreiches Wahlprogramm beschlossen. 

Die gute und kostenfreie Bildung unserer Kinder ist darin ebenso ein Schwerpunkt, wie die Themen rund um die modernen technischen Entwicklungen. Der Umbruch den wir bereits vor vielen Jahren thematisiert haben erreicht nun die Lebensrealtität der Deutschen. In fast allen Bereichen hält die Informationstechnologie Einzug und vom Thema Auto bis zum Leitthema Zukunft. Wir fordern die strikte Beachtung der Digitalen Privatsphäre und zielen damit auf einen Datenpolitik, die den Schutz des Menschen und der heute zuhauf anfallenden Daten, die oft einen tiefen Einblick in die privatesten Bereiche des Lebens jedes Einzelnen ermöglicht, in den Fokus rückt. 

Familie

Die PIRATEN Thüringen stehen für ein modernes Familienbild und wir fordern eine solidarische Politik. Im Gesundheitswesen soll die Gesundheit des Menschen nicht länger als Ware gesehen werden. Eine gute Gesundheitsversorgung ist für uns Piraten neben gleichen Bildungschancen der Maßstab für die Stärke unseres Gemeinwesens, welches die Teilhabe für alle garantieren muss. Ein gerechter und einheitlicher Zugang zu qualitativ hochwertiger Gesundheitsversorgung und Prävention für alle Menschen sind dafür zentrale Voraussetzungen. Die PIRATEN Thüringen lehnen deshalb die Zwei-Klassen-Medizin vehement ab und setzen sich für eine solidarische Gesundheitspolitik ein.

Eine freiheitliche und verantwortliche Drogenpolitik in Thüringen geprägt von einer Entkriminalisierung und der Legalisierung von „weichen“ Drogen. Dabei richten wir ein besonderes Augenmerk auf die frühzeitige Aufklärung um einen verantwortungsvollen Umgang mit Drogen zu etablieren. 

Umwelt

Das Thema Umwelt hat einen wichtigen Stellenwert. Geleitet werden unsere Positionen von der Generationengerechtigkeit. Wir müssen bei all unseren Entscheidungen heute bereits die Rechte und Freiheiten der nachfolgenden Generationen mit einbeziehen und bewahren. Auf dieser Grundlage treten wir für einen sinnvollen uns dezentralen Umbau unserer Energieversorgung hin zu emissionsarmen Technologien. 

Der Wald ist in Thüringen ein besonderes Thema für den wir uns besonders einsetzen. Wir benötigen neben den Waldumbau um auf die klimatischen Veränderungen zu reagieren ein breites Umdenken im Umgang mit der Resource Wasser. Wo heute das Land Thüringen noch kleine Stauseen trocken legt, sehen wir die Notwendigkeit, mehr Wasser vor Ort zu halten, zu Speichen und auch Gewässer zu renaturieren. Wir müssen eine bereichsübergreifende Handlungsstrategie hin zu lokalen Kreisläufen entwickeln. Wasser muss vor Ort in den Boden versickern können und darf nicht teuer und aufwendig kilometerweit abgeleitet werden. Auch die Landwirtschaft muss dabei ihren Beitrag leisten und die Landwirte dafür entsprechende Unterstützung bekommen. Neue Erkenntnisse der Wissenschaft müssen direkt einbezogen und umgesetzt werden, so dass wir unsere wichtigen Grundwasserspeicher langfristig erhalten können. Gerade die Trockenjahre 2018/2019 zeigen, dass es wichtig ist, damit bereits jetzt zu beginnen. 

Mobilität

Im Bereich der Mobilität erwarten wir einen großen Umbruch. Zum einen werden alternative Antriebe und Fahrzeuge das Angebot verändern, zum anderen ist es die individuelle Nachfragesituation die neue Lösungen braucht, die mehr bieten als ein Linienbusssystem. Individueller öffentlicher Nachverkehr (iÖPNV) ist dabei ein Teil unseres Lösungsangebotes. Öffentlich bereitgestellte Fahrzeuge können individuell genutzt werden. Es ist ein Sharingangebot für den Bürger, der sich das Fahrzeug seines Bedarfs leihen kann um damit seine Fahrten zu machen. Die Fahrzeugflotte wird dem Bedarf angepasst, so wird es neben dem Pedelec und dem PKW sicher auch einen Kleinbus und einen Transporter geben, um die benötigte Baustoffe oder Möbel zu transportieren. Alle Anbieter von Mobilitätsdienstleistungen sollen dabei ihre Buchungsdaten und eine Schnittstelle zu einem Bezahlsystem offen anbieten, so dass Dritte auf diese Angebote zugreifen können. Damit kann jeder seine Fahrten individuell auch mit wechselnden Verkehrsmitteln automatisch buchen lassen und sich seinen eigenen Vorlieben anpassen. 

Unsere Position zur Landtagswahl finden Sie komplett auf unserem Onlineangebot (http://wiki.pp-th.de/TH:Leitlinien)

Wir freuen, Ihnen in den kommenden Wochen mehr zu unseren Lösungsansätzen darstellen zu dürfen. Fragen Sie uns, schreiben Sie uns!

Alle unsere Kandidaten finden Sie hier: https://piraten-thueringen.de/partei/kandidaten-zur-landtagswahl/

Bernd Schreiner

Architekt, Dipl.-Ing.(FH)

Spitzenkandidat Piraten Thüringen zur Landtagswahl 2019 in Thüringen
Der Wahlausschuss Thüringen die Wahlvorschläge geprüft und die PiratenThüringen zur Landtagswahl 2019 zugelassen. Dazu war es erforderlich 1000 Unterstützungsunterschriften vorzulegen. Uns ist es gelungen 1.132 gültige Unterschriften einzureichen und dafür danken wir allen Unterstützern!

Damit treten unsere Kandidaten auf Liste 8 an, um für Sie im Landtag eine bessere Politik zu machen. Als Spitzenkandidat zieht Bernd Schreiner, Architekt aus einem kleinen Ort in Südthüringen an. Er war langjähriges Vorstandsmitglied im Landesverband und auch im Bundesvorstand der Piraten. Gefolgt wird er von Peter Städter, Lehrer in Erfurt und Mitglied des neugewählten Stadtrates Erfurt. An dritter Stelle tritt Thomas Brückner, IT- Adminstrator auf der Liste der Piraten an. 

PIRATEN: „Wer’s richtig macht, wählt Liste 8.“

Wir PIRATEN stehen in den politisch turbulenten Zeiten für unsere bewährten Ziele und treten für eine gerechte Zukunft ein. Dabei wahren wir die Rechte des Einzeln, so dass jeder in Würde und Freiheit leben kann. Dabei sind wir thematisch breit aufgestellt und haben ein umfangreiches Wahlprogramm beschlossen. 

Die gute und kostenfreie Bildung unserer Kinder ist darin ebenso ein Schwerpunkt, wie die Themen rund um die modernen technischen Entwicklungen. Der Umbruch den wir bereits vor vielen Jahren thematisiert haben erreicht nun die Lebensrealtität der Deutschen. In fast allen Bereichen hält die Informationstechnologie Einzug und vom Thema Auto bis zum Leitthema Zukunft. Wir fordern die strikte Beachtung der Digitalen Privatsphäre und zielen damit auf einen Datenpolitik, die den Schutz des Menschen und der heute zuhauf anfallenden Daten, die oft einen tiefen Einblick in die privatesten Bereiche des Lebens jedes Einzelnen ermöglicht, in den Fokus rückt. 

Familie

Die PIRATEN Thüringen stehen für ein modernes Familienbild und wir fordern eine solidarische Politik. Im Gesundheitswesen soll die Gesundheit des Menschen nicht länger als Ware gesehen werden. Eine gute Gesundheitsversorgung ist für uns Piraten neben gleichen Bildungschancen der Maßstab für die Stärke unseres Gemeinwesens, welches die Teilhabe für alle garantieren muss. Ein gerechter und einheitlicher Zugang zu qualitativ hochwertiger Gesundheitsversorgung und Prävention für alle Menschen sind dafür zentrale Voraussetzungen. Die PIRATEN Thüringen lehnen deshalb die Zwei-Klassen-Medizin vehement ab und setzen sich für eine solidarische Gesundheitspolitik ein.

Eine freiheitliche und verantwortliche Drogenpolitik in Thüringen geprägt von einer Entkriminalisierung und der Legalisierung von „weichen“ Drogen. Dabei richten wir ein besonderes Augenmerk auf die frühzeitige Aufklärung um einen verantwortungsvollen Umgang mit Drogen zu etablieren. 

Umwelt

Das Thema Umwelt hat einen wichtigen Stellenwert. Geleitet werden unsere Positionen von der Generationengerechtigkeit. Wir müssen bei all unseren Entscheidungen heute bereits die Rechte und Freiheiten der nachfolgenden Generationen mit einbeziehen und bewahren. Auf dieser Grundlage treten wir für einen sinnvollen uns dezentralen Umbau unserer Energieversorgung hin zu emissionsarmen Technologien. 

Der Wald ist in Thüringen ein besonderes Thema für den wir uns besonders einsetzen. Wir benötigen neben den Waldumbau um auf die klimatischen Veränderungen zu reagieren ein breites Umdenken im Umgang mit der Resource Wasser. Wo heute das Land Thüringen noch kleine Stauseen trocken legt, sehen wir die Notwendigkeit, mehr Wasser vor Ort zu halten, zu Speichen und auch Gewässer zu renaturieren. Wir müssen eine bereichsübergreifende Handlungsstrategie hin zu lokalen Kreisläufen entwickeln. Wasser muss vor Ort in den Boden versickern können und darf nicht teuer und aufwendig kilometerweit abgeleitet werden. Auch die Landwirtschaft muss dabei ihren Beitrag leisten und die Landwirte dafür entsprechende Unterstützung bekommen. Neue Erkenntnisse der Wissenschaft müssen direkt einbezogen und umgesetzt werden, so dass wir unsere wichtigen Grundwasserspeicher langfristig erhalten können. Gerade die Trockenjahre 2018/2019 zeigen, dass es wichtig ist, damit bereits jetzt zu beginnen. 

Mobilität

Im Bereich der Mobilität erwarten wir einen großen Umbruch. Zum einen werden alternative Antriebe und Fahrzeuge das Angebot verändern, zum anderen ist es die individuelle Nachfragesituation die neue Lösungen braucht, die mehr bieten als ein Linienbusssystem. Individueller öffentlicher Nachverkehr (iÖPNV) ist dabei ein Teil unseres Lösungsangebotes. Öffentlich bereitgestellte Fahrzeuge können individuell genutzt werden. Es ist ein Sharingangebot für den Bürger, der sich das Fahrzeug seines Bedarfs leihen kann um damit seine Fahrten zu machen. Die Fahrzeugflotte wird dem Bedarf angepasst, so wird es neben dem Pedelec und dem PKW sicher auch einen Kleinbus und einen Transporter geben, um die benötigte Baustoffe oder Möbel zu transportieren. Alle Anbieter von Mobilitätsdienstleistungen sollen dabei ihre Buchungsdaten und eine Schnittstelle zu einem Bezahlsystem offen anbieten, so dass Dritte auf diese Angebote zugreifen können. Damit kann jeder seine Fahrten individuell auch mit wechselnden Verkehrsmitteln automatisch buchen lassen und sich seinen eigenen Vorlieben anpassen. 

Unsere Position zur Landtagswahl finden Sie komplett auf unserem Onlineangebot: http://wiki.pp-th.de/TH:Leitlinien

Wir freuen, Ihnen in den kommenden Wochen mehr zu unseren Lösungsansätzen darstellen zu dürfen. Fragen Sie uns, schreiben Sie uns!

Alle unsere Kandidaten finden Sie hier: https://piraten-thueringen.de/partei/kandidaten-zur-landtagswahl/

PIRATEN Thüringen


Passend dazu auch:


nächste Meldung –––––––––––– vorherige Meldung